Freitag 30 Sep 2016
Drucken
Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

Werner Wechselberger konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen. Er ist wiederum Vereinsmeister im Modellfliegen

Am Samstag 10. September fand bei optimalem Flugwetter die 11. Vereinsmeisterschaft im Modellfliegen statt. Mit einem sehr guten 1. Lauf und einem Spitzenlauf im 2. Durchgang konnte Werner abermals den Titel holen.

Auch heuer war wieder unser Nachwuchs am Start. In der Klasse "Kid's" konnte sich - so wie im letzten Jahr - Alexander Graf vor seinem Bruder Stefan Graf den Titel holen.


vmmf2016

v.Li. Kampfrichter Bruno Angerer, Vereinsmeister Werner Wechselberger,Hannes Gabmair, Stefan Graf, Stefan Gabmair, Alexander Graf, Gerhard Graf, 2.Kampfrichterin Tina

vorne v.Li. Stefan Graf, Alexander Graf

   Kid's Klasse -1.DG- -2.DG- -3.DG- -Endstand-
1. Alexander Graf 4,0 1,4 (12,3) 5,4
2. Stefan Graf 3,2 (6,3) 3,4 6,6

 

    -1.DG- -2.DG- -3.DG- -Endstand-
1. Werner Wechselberger 4,6 1,2 (7,2) 5,8
2. Stefan Gabmair (8,0) 4,5 5,3 9,8
3. Hannes Gabmair 2,1 (13,2) 10,3 12,4
5. Gerhard Graf 11,2 (23,3) 15,5 26,7

 

Besonderer Dank gilt unserem unbestechlichen Bruno Angerer für die Auswertung des Bewerbes, dem Sportverein für die Zurverfügungstellung von div. Equipment für die Bewirtung von Teilnehmern und Gästen sowie dem Reini Angerer und Andreas Gallrauner für die Bereitstellung der angrenzenden Grundstücke.
Die Sektion Modellbau des SV-Tulfes gratuliert dem alten und neuen Vereinsmeister, bedankt sich natürlich auch bei allen Zuschauern, freut sich auf ein Kommen im nächsten Jahr und wünscht....

Holm- und Rippenbruch

 

Alle Vereinsmeister sind hier zu sehen... 

 

 

Drucken
Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

Glungezerbahn 127x156

Bestes Wetter und optimale Laufbedingungen beim 6. Glungezer Berglauf.
An den Start nahe der Karlskirche bei Volders gingen 68 EinzelläuferInnen und 9 2er Staffeln. Das Ziel auf dem Glungezer Gipfel erreichten als Erste mit der Tagesbestzeit von 1:41:25.49 Dlugosz Andrzej aus Polen bei den Männern, und Karin Freitag mit 1:57:43.81 bei den Damen. Der Streckenrekord konnte nicht eingestellt werden.
Für eine kleine Sensation sorgte der 8-jährige Felix Eberl, der die gesamte Strecke mit einer Zeit von 2:56:27.09 bewältigte.

 

 

 

 

Der SV Tulfes bedankt sich bei allen Sponsoren, GH Halsmarter, Glungezerhütte, Glungezerbahn und allen freiwilligen HelferInnen und TeilnehmerInnen.

icon 6. Glungezer-Berglauf am 7. August 2016

Hier gibt's einige Bilder.....

 

Sieger 2016   

v.r. die Sieger Karin Freitag, Andrzej Dlugosz und der Obmann des SV-Tulfes, Konrad Gatt

 

Felix Eberl

Der 8-jährige Felix Eberl kurz vor dem Glungezer Gipfel...

 

 Felix Eberl 02

...... und am Siegerpotest

 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren für die großzügige Unterstützung.

 Glungezerbahn_127x156                     

RRB_Hall_orte_4_415x101

montoni_logo_510x360

KosslerAnabith_300x87


 

THW_300x95

 

 

HotelGlungezer_300x127

 


PAMA

 

SchulzErdbau

 

GlungezerHuette Logo

 

PfitscherStapler

 

 

KiechlOfen_300x101

Erler_Logo_schief

ArnoldChristian_300x180

 

brennstueberl_301x138


 

MW_Deutsch_300x126

 

gabmair_stefan_300x177

 

Drucken
Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

Der Tiroler Skiverband ehrt Konrad Gatt für seine Verdienste um den Sportverein Tulfes

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Tiroler Skiverbandes am 29. Juni in den Stadtgalerien in Schwaz wurde Obmann Konrad Gatt für seinen langjährigen Einsatz um den Skisport durch Präsident Werner Margreiter das Ehrenzeichen in Gold überreicht.

Zu diesem feierlichen Anlass wurde Konrad von seinem Alpinchef Markus Wieser und seinem Vize Stefan Gabmair begleitet.

IMG 0733

 

 

Gästebuch

Großes Faschingswochenende in Volders Nach vier Jahren Pause veranstaltet die Brauchtumsgruppe ...
Dienstag, 25. November 2014
Tjo..was soll ich sagen? War mein erstes Mal :-) Als ich am Start gestanden bin, dachte ich mir: ...
Montag, 04. August 2014
Super Rennen !!!!!!! Weiter so I bin das nächste Jahr wieder dabei
Montag, 04. August 2014